Startseite

Herzlich willkommen auf den Seiten des
Bürgervereins von Ratzeburg und Umgebung e.V.

Leider müssen wir Ihnen an dieser Stelle mitteilen, dass sich bislang niemand für die Vorstandsposten ab 2019 gefunden hat.

Aus diesem Grunde können wir keine Planungen oder Zusagen ab dem Zeitpunkt
01.01.2019 vornehmen. D.h. auch, dass aktuell keine Planung für Veranstaltungen
ab 2019 laufen. Hierzu zählen: das Bürgerfest, der Biermarkt in Kooperration mit
dem RAC und dessen Veteranen-Rally und diverse andere Veranstaltungen.

Wir bedauern dies sehr und hoffen auf Ihr Verständnis.

Sollten Sie sich der Aufgabe des 1. Vorsitzenden, 2. Vorsitzenden, Kassenwart oder
Schriftwart vorstellen können, so sprechen Sie uns gerne an.

Ihr Bürgerverein Ratzeburg

 


Pressemitteilung: (Herzogtum Direkt)

Ratzeburg (pm). Am 23. März 2018 fand die Mitgliederversammlung 2018 des Bürgervereins von Ratzeburg und Umgebung statt. Von den gut 100 Mitgliedern sind 22 stimmberechtigte Mitglieder und zwei Gäste erschienen, um sich direkt über das Schicksal des Bürgervereins zu informieren.

Nach der Abarbeitung der ersten Tagesordnungspunkte hatte der 1. Vorsitzende Volker Wilms seinen Jahresbericht vorgetragen. Dieser wurde durch Mitglieder aus dem amtierenden Vorstand ergänzt. Der Kassierer Pascal Nowack hatte ebenfalls seinen Bericht vorgetragen. Jetzt waren die Kassenprüfer gefragt und hatten nach einem kurzen Bericht den Vorstand des Bürgervereins entlastet.

Bei der Suche nach einem neuen 1. Vorsitzenden fiel auf, dass der Bürgerverein nur mit dem Bürgerfest in Verbindung gebracht wird. Hier hatte Volker Wilms in einem kleinen Vortrag deutlich gemacht, dass der Bürgerverein nicht nur das Bürgerfest ist, sondern auch insbesondere durch die Pflege und Förderung des kulturellen und sportlichen Lebens, sowie des Brauchtums und der Landschaftspflege und des Naturschutzes in der Stadt Ratzeburg und Umgebung. Auch Vereine in Ratzeburg werden vom Bürgerverein unterstützt.

In einer Satzungsänderung wurde der Kassierer in den Geschäftsführenden Vorstand aufgenommen und aus dem Kassierer wurde der Kassenwart. Somit hat der Bürgerverein, da kein 1. Vorsitzender gewählt wurde, weiterhin einen geschäftsfähigen Vorstand und kann zumindest 2018 seine geplanten Vorhaben umsetzen. Diese erläuterte Wilms kurz. Da ist zunächst der dritte Ratzeburger Ehrenamtsmarkt, dann folgt der schon fast traditionelle Biermarkt in Verbindung mit der Veteranenrally Anfang Juni und im August das 57. Ratzeburger Bürgerfest.

Volker Wilms hatte die Tagesordnung um einen Tagesordnungspunkt kurzfristig erweitert. In einer kleinen Ansprache verabschiedete er sich aus dem Vorstand. Der restliche Vorstand überreichte im dann eine Urkunde, mit der er als Ehrenvorsitzender des Bürgervereins ausgezeichnet wurde. Wilms ist somit der erste Ehrenvorsitzende des Vereins. Dazu erhielt er noch einen kleinen Präsentkorb.

Jetzt übernahm der zweite Vorsitzende Andreas Brand das weitere Geschehen. Die Wahlen standen auf der Tagesordnung. Nach einigen Vorschlägen und Ablehnungen, sowie Wortbeiträgen konnte kein erster Vorsitzender gewählt werden. Brandt hatte kommissarisch die Führung des Bürgervereins nach einem einstimmigen Votum der Anwesenden übernommen. Als neue Schriftwartin wurde Frau Rosenau vorgeschlagen und auch gewählt. Der zweite Kassenprüfer musste ebenfalls neu gewählt werden. Hier wurde eine Wiederwahl vorgeschlagen und Herr Nickel wurde einstimmig zum zweiten Kassenprüfer gewählt.

Anträge lagen keine vor und unter Verschiedenes gab es auch keine Meldungen.
Fazit dieser Mitglieder Versammlung ist, dass der Bürgerverein für 2018 einen geschäftsfähigen Vorstand hat, aber keineswegs für die Zukunft gerüstet ist. Nachdem fast ein Jahr lang nach einem ersten Vorsitzenden gesucht wurde, ohne Ergebnis, wird es vermutlich nicht gelingen für die Wahlen im Rahmen der Mitgliederversammlung 2019 Kandidaten für den ersten und zweiten Vorsitzenden zu finden. Sollte diese Situation eintreten, muss der Bürgerverein seine Auflösung beim Amtsgericht in Lübeck beantragen. Dies wäre in der Geschichte des Bürgervereins die zweite Auflösung.

„Der Bürgerverein von Ratzeburg ist eine Vereinsform, die sich in seinen Zielen nicht mehr für Mitglieder erstrebenswert zu sein schein. Viele Menschen engagieren sich in Ratzeburg und den unterschiedlichsten Bereichen. Aber sich für Traditionen und Brauchtum einzusetzen, ist nicht mehr zeitgemäß. Auch das Motto „von Bürgern – für Bürger“ kann nicht überzeugen, sich für das Gemeinwohl zu engagieren“, vermutet die Vereinsführung.

Nach dem derzeitigen Stand der Dinge wird der Bürgerverein für 2019 keine Planungen vornehmen. Somit wird es 2019 kein durch den Bürgerverein organisiertes und durchgeführtes Bürgerfest in Ratzeburg geben.

 

 


Der Bürgerverein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke
und zwar insbesondere durch die Pflege und Förderung

  • des kulturellen und sportlichen Lebens, sowie

  • des Brauchtums und

  • der Landschaftspflege und des Naturschutzes in der Stadt Ratzeburg und Umgebung

Der Bürgerverein von Ratzeburg und Umgebung e. V. finanziert sich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden. Der moderate Jahresbeitrag für Mitglieder reicht bei weitem nicht, um die satzungsgemäßen Aufgaben des Vereins zu erfüllen. Um den Sport, die Kultur oder den Naturschutz finanziell unterstützen zu können, bedarf es weiterer Aktivitäten, mit denen die notwendigen Gelder erwirtschaftet werden können. Somit sind z. B. das Bürgerfest sowie der Biermarkt Veranstaltungen des Bürgervereins, deren Überschuss zur Unterstützung wichtiger Projekte genutzt wird.

Der Bürgerverein freut sich auch über Ihre Spenden um damit Gutes zu tun. Gerne stellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung aus. Nehmen Sie ggf. Kontakt mit Volker Wilms auf oder spenden Sie direkt auf das Konto des Bürgervereins bei der

Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg:
Konto 111988, Bankleitzahl 230 527 50
IBAN: DE03 2305 2750 0000 1119 88, BIC: NOLADE21RZB

Vielen Dank!